Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT)

"Es gibt keine größere Herausforderung für Entwicklung als eine verbindlich gelebte Partnerschaft."

Jürg Willi

Liebe und Partnerschaft

Jede Liebesbeziehung ist eine Verbindung zweier Individuen, die ihre persönlichen Charakterzüge, Wertvorstellungen und Lebenserfahrungen mitbringen. Darin liegt die Anziehung, aber auch die Herausforderung. Dr. John Gottman, ein US-amerikanischer Paarforscher, der mit seinem Team über 3.000 Paare in seinem sog. „Love Lab“ („Liebes-Labor“) beobachtet hat, kam u.a. zu dem Ergebnis, dass aufgrund der Unterschiedlichkeit 69 % (!!!) aller Paarkonflikte unlösbar seien. Das klingt ernüchternd. Er konnte aber auch beobachten, dass es glücklichen Paaren gelingt, einen Umgang mit diesen wiederkehrenden Problemen zu finden – ohne dass sie ihre Liebe und Verbundenheit schmälern.

Das ist der Schlüssel: Wir wünschen uns eine sichere emotionale Verbindung mit unserem/r Partner*in. Wir wollen spüren, dass wir einander wichtig sind, dass wir füreinander da sind. Sobald wir starke Meinungsverschiedenheiten haben, verlieren wir gefühlt den Kontakt zueinander. Gelingt es uns nicht, immer wieder aufeinander zuzugehen, können wir allmählich in eine Beziehungskrise rutschen und wissen nicht mehr, wie wir sie überwinden oder unsere Beziehung retten können.

Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT)

EFT wurde von Dr. Sue Johnson in den 1980er Jahren in Kanada entwickelt und gilt als die derzeit effektivste, empirisch validierte Paartherapie weltweit. Grundlage ist die Bindungstheorie des britischen Psychiaters John Bowlby: „Unsere Bindungsbedürfnisse dauern von der Wiege bis zum Grab.“ Forschungen mit Hunderten von Paaren gaben Dr. Sue Johnson und ihrem Team Einblick darin, was Paare Nähe und Verbundenheit spüren lässt bzw. was zu Entfremdung und Liebeskummer führt.

Partner gehen mit Stressmomenten in der Beziehung oft unterschiedlich um. Daraus entwickeln sich Beziehungsmuster, in denen sich beide Partner in wiederkehrenden Gesprächsschleifen schmerzhaft verfangen. Beide beginnen sich zu schützen, indem sie z.B. mit Ärger und Vorwurf oder mit Rückzug und Distanzierung reagieren, um ihre eigene Verletzlichkeit nicht zu spüren oder zu zeigen. Das führt dazu, dass die positiven Gefühle füreinander mehr und mehr verschüttet werden.

Link zum Video bei YouTube

Ein neues Miteinander erleben

In der Paarberatung begleite ich Sie dabei, Ihre Reaktionsmechanismen bei sich selbst und dem/der Partner*in besser zu verstehen. Sie erleben, wie sich Ihre beiden Reaktionsmuster oft sogar gegenseitig bedingen. Sie lernen, sich aus diesen schmerzlichen Auseinandersetzungen zu lösen oder gar nicht erst hineinzugeraten. So können Sie sich (wieder) einander öffnen und eine gute emotionale Verbindung herstellen. Sie fühlen sich sicher miteinander, können einander vertrauen und füreinander da sein. Das ist, wie die Forschungen zeigen, die beste Gewähr für eine glückliche und langfristige Beziehung.

Ich unterstütze Sie als Paar

  • Individuelle Paarbegleitung nach EFT in meiner Praxis
  • Paarseminar „Gespräche, die die Liebe stärken“
  • Kommunikationstraining, um Ihre Gesprächskultur zu verbessern
    • als Paar auf Sie abgestimmt in meiner Praxis
    • als Kurs für Einzelne oder Paare im Raum Lübeck

Weitere Informationen zu EFT, Liebe und Bindung finden Sie hier:

EFT Paartherapie in Deutschland:
Online EFT-School of Love:
Loviepedia:

Aktuelle Termine für Kurse und Paarseminare finden Sie hier:

Instinktiv spüren wir, dass keine andere Erfahrung unser Leben – oder unser Glück, unser Wohlbefinden –
jemals stärker beeinflussen wird, als erfolgreich zu lieben und wieder geliebt zu werden.

Dr. Sue Johnson

Scroll Up